Eingabehilfen öffnen

Skip to main content

Fall-Management

Was ist Fallmanagement für Non-Profit Organisationen?

Fallmanagement für gemeinnützige Organisationen ist ein Verfahren, mit dem eine gemeinnützige Organisation bedürftigen Einzelpersonen oder Familien Unterstützung und Hilfe anbietet. Ziel des Fallmanagements ist es, Einzelpersonen oder Familien dabei zu helfen, ihre Ziele zu erreichen, sei es in Bezug auf Gesundheit, Bildung, Arbeit, Wohnen oder andere Lebensbereiche.

Fallmanagement umfasst in der Regel eine Bewertung der Bedürfnisse und Umstände des Einzelnen, die Entwicklung eines individuellen Plans, um diese Bedürfnisse zu erfüllen, und die Bereitstellung von kontinuierlicher Unterstützung und Überwachung, um dem Einzelnen zu helfen, seine Ziele zu erreichen.

Non-Profit-Organisationen, die Fallmanagement Dienste anbieten, können mit unterschiedlichen Personengruppen arbeiten, z. B. mit Menschen, die von Obdachlosigkeit betroffen sind, mit Menschen, die unter psychischen Problemen oder Drogenmissbrauch leiden, oder mit Menschen, die ein geringes Einkommen haben oder anderweitig ausgegrenzt sind. Fallmanager können eine Vielzahl von Dienstleistungen anbieten, wie z. B. Unterstützung beim Zugang zur Gesundheitsversorgung, bei der
Wohnungssuche, bei der Teilnahme an Bildungsprogrammen oder bei der Vermittlung von Ausbildung und Arbeit.
Gemeinnützige Organisationen, die Fallmanagement anbieten, können nicht nur direkte Dienstleistungen für die Kunden erbringen, sondern auch mit anderen Gemeinschaftsorganisationen, Behörden oder Gesundheitsdienstleistern zusammenarbeiten, um die Betreuung zu koordinieren. So wird sichergestellt, dass die KlientInnen die Unterstützung erhalten, die sie für ihren Erfolg benötigen.

Warum sollten Non-Profit Organisationen CiviCRM verwenden und welche Vorteile bietet das Fallmanagement für Non-Profit Organisationen?

CiviCRM ist eine leistungsstarke und flexible CRM-Lösung, die speziell für
gemeinnützige Organisationen entwickelt wurde und eine Fülle von Funktionen und Tools für die Verwaltung von Kontaktinformationen, Spenden, Veranstaltungen und mehr bietet. CiviCRM unterstützt gemeinnützige Organisationen bei der Verwaltung ihrer Kundenbeziehungen, der Verfolgung von Spenden und der Mittelbeschaffung sowie der Rationalisierung ihrer Dienstleistungen. Eine der wichtigsten Funktionen von CiviCRM ist das Fallmanagement Tool, mit dem gemeinnützige Organisationen die Interaktionen mit ihren KlientInnen verfolgen und verwalten können.

Hier sind einige der Vorteile von Fallmanagement für gemeinnützige Organisationen:

  • Verbesserte Leistungserbringung: Mit Fallmanagement können Non-Profit
    Organisationen die Serviceanfragen ihrer KlientInnen verfolgen und verwalten. Mithilfe von benutzerdefinierten Falltypen und Feldern können gemeinnützige Organisationen sicherstellen, dass alle Anfragen rechtzeitig und auf sinnvolle Weise bearbeitet werden.
  • Personalisierte Erfahrung: Durch die Integration von Fallmanagement mit
    anderen CiviCRM-Tools, wie z. B. der KlientInnen Verwaltung, können gemeinnützige Organisationen ihren KlientInnen eine individuellere Erfahrung bieten. Der Fallhintergrund und der Mitgliedschaftsstatus jeder einzelnen Person kann verfolgt werden, sodass ein vollständiger Überblick über ihre Interaktion mit der Organisation möglich ist.
  • Verfolgung von Leistungen: Mit Fallmanagement können Non-Profit
    Organisationen Leistungsstatistiken verfolgen und Berichte erstellen, um ihre Wirksamkeit zu überprüfen. Dies hilft den Organisationen, Entwicklungsmöglichkeiten zu erkennen und ihr Dienstleistungsangebot zu verbessern.
  • Anpassbare Arbeitsabläufe: Das Fallmanagement Tool von CiviCRM lässt sich an die spezifischen Bedürfnisse jeder Organisation anpassen. Die Arbeitsabläufe können an die bestehenden Prozesse der Organisation angepasst werden, und die Fälle können Mitarbeitenden oder ehrenamtlich Mitarbeitenden zugewiesen werden.

Was ist CiviCase?

CiviCase ist ein Tool zur Verfolgung und Verwaltung von Interaktionssequenzen zwischen Personen in Ihrer Organisation und Kontakten in CiviCRM. Es ist vergleichbar mit einem Fallmanagement System. Neben der Nachverfolgung und Verwaltung der Interaktionen Ihrer Organisation mit KlientInnen oder BürgerInnen, kann CiviCase Ihnen auch bei der Verwaltung interner Interaktionen in der Organisation helfen.

Darüber hinaus lässt sich CiviCase in andere Komponenten von CiviCRM integrieren, z. B. in Kontakte und Aktivitäten, und bietet so eine umfassende Übersicht über jeden Fall und seine Beziehung zu KlientInnen, Interaktionen und Engagements.

CiviCase wird verwendet, um komplexe Interaktionen oder Kommunikationsprozesse zu verfolgen. CiviCase kann verwendet werden für:

  • Überwachen Sie einen bestimmten Arbeitsablauf oder eine Reihe von Verfahren, die befolgt werden müssen und an denen eine Reihe verschiedener Mitarbeitender der Organisation beteiligt sind: CiviCase ermöglicht es gemeinnützigen Organisationen, bestimmte Arbeitsabläufe oder Verfahren zu überwachen, die mehrere Schritte und verschiedene Mitarbeitende umfassen. Organisationen können mit CiviCase ihre eigenen Arbeitsabläufe erstellen. Sie verknüpfen jeden Fall mit Phasen, Aufgaben und Aktivitäten, die durchgeführt werden müssen. Die Mitarbeitenden sehen den Fortschritt des Falles, kennen die nachfolgenden Schritte und stellen sicher, dass alle den gleichen Ablauf befolgen.
  • Erlauben Sie den Mitarbeitenden, Interaktionen zu verwalten und zu verfolgen und gleichzeitig Doppelarbeit zu vermeiden: CiviCase unterstützt die Mitarbeitenden bei der effizienten Verwaltung und Verfolgung von Interaktionen im Zusammenhang mit einem bestimmten Fall. Innerhalb eines Falles können die Mitarbeitenden Aktivitäten wie Telefonanrufe, Mails, Besprechungen oder jede andere Form der Kommunikation mit KlientInnen oder Interessengruppen protokollieren. Durch die Zentralisierung dieser Informationen in CiviCase können die Mitarbeitenden den gesamten Verlauf der Interaktionen leicht einsehen und Doppelarbeit vermeiden. So
    wird sichergestellt, dass alle an einem Fall Beteiligten Zugang zu den aktuellsten und relevantesten Informationen haben, was die Zusammenarbeit und die Entscheidungsfindung verbessert.
  • Automatisieren Sie die Aufgabe, sich an Folgeaktivitäten zu erinnern und diese zu planen: Mit CiviCase wird das Erinnern und Planen von Folgeaktivitäten automatisiert. Die Mitarbeitenden können Erinnerungen und Benachrichtigungen innerhalb eines Falles einstellen, um sicherzustellen, dass wichtige Aktionen oder Fristen nicht verpasst werden. Sie können zum Beispiel Erinnerungen für die Nachverfolgung von einzelnen KlientInnen, die Erledigung einer bestimmten Aufgabe oder die Einhaltung einer Frist planen. Diese automatischen Erinnerungen helfen den
    Mitarbeitenden, organisiert zu bleiben und sicherzustellen, dass die Fälle innerhalb der festgelegten Fristen effektiv bearbeitet werden. Durch die Automatisierung dieser Aufgaben trägt CiviCase zur Steigerung der Produktivität bei und verringert das Risiko, dass wichtige Aktivitäten übersehen werden.

Die Verwendung von CiviCRM mit Fallmanagement kann eine großartige Möglichkeit sein, die Verwaltung von Fällen zu rationalisieren und die Abläufe in Ihrer gemeinnützigen Organisation zu vereinfachen. Wenn Sie auf der Suche nach einem überragenden CRM-System sind, ist CiviCRM sicherlich eine Überlegung wert.